einfache Panna Cotta

Dieses Rezept ist eines meiner Lieblingsrezepte. Es ist kinderleicht, damit meine ich wirklich kinderleicht und natürlich auch superlecker. Es passt zu jeder Jahreszeit weil es zu allen Früchten einfach wunderbar schmeckt. Die Rede ist von Panna Cotta! Eine typisch italienische Nachspeise die schon die ganze Welt erobert hat.

p1020993p1020998

Das Panna Cotta Rezept ist kein schwieriges, aber um es noch einfacher zu machen tausche ich die Gelatine und den Schlagobers aus dem herkömmlichen Rezept mit Qimiq, das macht die Sache nochmal um einiges leichter. Viele Hausfrauen werden vielleicht nun insgeheim den Kopf schütteln, mit Gelantine umzugehen ist doch wirklich kein Kunststück. Aber ich muss ganz ehrlich sagen für so einen Süßspeißen-Noob wie mich ist das schon ein bisschen ein Rätsel und darum beschreite ich, voller Freude und ohne schlechtem Gewissen, den einfacheren Weg und verwende das Qimiq.

Statt dem herkömmlichen Zucker findet ihr in meinen Rezept Birkenzucker. Birkenzucker ist von Natur aus zuckerfrei und enthält nur 40% der Menge an Kalorien bei gleicher Süßkraft. Es ist auch kein neues Produkt, denn es wird schon seit über 100 Jahren in Finnland produziert. Meiner Meinung nach ist er sehr einfach in der Verwendung weil er Zucker 1:1 ersetzen kann und auch Geschmacklich kaum ein Unterschied bemerkbar ist. Alle Hundebesitzer sollten aber besonders Acht geben. Birkenzucker ist sehr giftig für Hunde, bereits sehr geringe Mengen können tödlich sein.

p1020996

Nun weiter zum Rezept. Es lässt wirklich fabelhaft vorbereiten und kann wunderbar mit frischem Obst dekoriert werden.

  • Ihr benötigt für 4-6 Portionen:
  • 500g Qimiq
  • 80g Birkenzucker
  • 1 Msp. Bourbon Vanillie
  • 100 ml Milch
  • frische Früchte – ich habe mich für Erdbeeren und Heidelbeeren entschieden

Das ungekühlte Qimiq mit einen Schneebesen oder einem Rührgerät glatt rühren. Danach die restlichen Zutaten zugeben. Alles mit dem Schneebesen nocheinmal kräftig durchrühren. In die gewünschten Förmchen füllen und über die Nacht kühl stellen. Vor dem Servieren mit Früchten dekorieren.

Na, was sagt ihr nun? Das ist wohl wirklich das kürzeste und einfachste Rezept das hier in diesen Blog zu finden ist. Ich wünsch viel Freude damit.

p1030019p1030004

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s