Nori wraps

Der gesunde Jänner geht weiter, nach dem leckeren Salat wollen wir das gesunde Gemüse nun in eine andere schmackhafte Form bringen. Noriblätter fand ich schon immer toll, kennen gelernt habe ich sie, in der japanischen Küche bei den Makis. Inzwischen hat jeder gut sortiere Laden wie Spar, Billa ect. schon eine kleine Asia Abteilung wo ihr die Blätter kaufen könnt. Dazu habe ich zwei Asiasaucen gemixt die ganz einfach nachzumachen sind. Dieses Rezept passt super zum detoxen, es ist vegan, roh und low-carb.

Für ca. 10 Rollen benötigt ihr:

IMG_8156

  • 10 Nori Blätter
  • 1/4 Kopf Blaukraut
  • 1 kleine Gurke
  • 3 große Karotten
  • 1 großes Salatherz
  • 1 Avocado

Für die Saucen:

Scharfe Sojasauce:

  • 2 EL Sojasauce
  • 2 TL Sweet-Chillisauce
  • 1 TL Honig

Erdnuss-Sauce:

  • 2 EL Erdnussbutter
  • 2 TL Sojasauce
  • etwas heißes Wasser

IMG_8157

Angefangen wird damit, die Karotten zu schälen und zu raspeln, der Salat wird gewaschen und geschnitten. Vom Blaukraut werden die äußeren Blätter entfernt und dann wird es fein geschnitten. Die Gurke habe ich mithilfe eines Gefu’s (Zoodler) in zoodelige Form gebracht. Die Avocado habe ich geschält und in Streifen geschnitten.

 

Die Blätter mit den Händen etwas befeuchten, so lassen sie sich leichter rollen. Die Zutaten nun auf die Noriblätter legen und zusammenrollen.

Für die Saucen die jeweiligen Zutaten zusammenmischen und gut verrühren. Das heiße Wasser ist bei der Erdnusssauce sehr wichtig, weil sie sich sonst nicht gut verrühren lässt.

Alles fertig? Na dann Mahlzeit!

IMG_8196

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s