Etwas KOHLtur gefällig?

Oh der schöne Herbst hat Einzug ins Land gehalten und bringt uns wunderbares Obst und Gemüse mit. Erntedank ist zwar schon vorbei, dennoch erinnert mit der Herbst seit Kindertagen daran. Die Regale sind gefüllt mit wunderbarem, regionalen und saisonalen Gemüse, da bekommt man gleich noch mehr Lust aufs kochen.

Und ja, leider muss ich mich nach frischem Gemüse im Laden umsehen. Mein urban garden Projekt ist mehr oder minder in die Hose gegangen. In Wien gibt eine dermaßen große Fauna, mit der sind meine Salatpflänzen einfach nicht zurecht gekommen. Waren mal die Schnecken beseitigt ging es weiter mit diversen Käferarten, Mäusen, Schlehen und Blattläusen. Ja Tiere sind schön und nett, aber da kann ich noch soviel ein Landkind sein, bitte nicht auf meinem Essen. Schnecken sind meiner Meinung nach die grässlichsten Tiere auf Gottes schöner Erde. Zwar habe ich versucht mit diversen „Öko- Pflanzenschutzmitteln“ der Plage Herr zu werden, das brachte aber gar nichts und bevor ich mit dem giftigen Zeug auffahre, nehme ich doch lieber das Bio- Gemüse vom Bauernmarkt. Darum werden sich im nächsten Kalenderjahr mehr Zierpflanzen und Kräuter in meinen Hochbeeten tummeln.

img_4412
Hier eines der seltenen Bilder, wo ich einem sehr grässlichen Tier näher als einen Meter gekommen bin.

Wegen diesem gärtnerischen Projekt und anderen Hobbies, musste mein Blog in letzter Zeit ein wenig in den Hintergrund weichen. Wie ihr wisst betreibe ich diesen Blog nur rein aus Liebe zum saisonalen Kochen, darum hoffe ich ihr seid mir nicht böse, dass ich mit etwas Abwesenheit geglänzt habe. Doch nun habe ich meine sieben Sachen wieder soweit unter einen Hut gebracht und kann wieder neue und tolle Rezepte mit euch teilen. Wir sind schon in der Hälfte des Oktobers angekommen und weil es soviele Rezepte gibt, die ich euch zum Thema KOHLtur gerne zeigen möchte, wird der November dafür auch noch benötigt. Ich hoffe das freut euch genauso viel wie ich mich.

Nachdem ich etwas untätig war möchte ich mich bei vielen Lesern bedanken die dennoch meine Seite besucht haben. Es freut mich auch immer wieder zu sehen, dass ältere Rezepte nicht an Interesse verlieren. Naja alt ist relativ, denn ziemlich genau vor einem Jahr habe ich mit diesem Blog angefangen. Wie die Zeit vergeht. Als ich anfing wusste ich noch gar nicht genau was ich da eigentlich tue. Haha, das weiß ich wohl heute auch noch nicht immer zu 100%. Aber was ich mit absoluter Sicherheit sagen kann ist, dass es ein tolles Hobby ist welches ich nicht vermissen möchte. Darum möchte ich mich auch bei euch für eure Unterstützung und eure Kommentare bedanken. Bitte scheut euch auch nicht Feedback zu geben. Auch wenn dies ein rein-aus-der-Liebe-zum-Kochen-Blog ist, versuche ich trotzdem, mein Bestes zu geben und hoffe euch die ein oder andere Inspiration geben zu können. Na dann, ich freue mich schon auf einen KOHLtur-reichen Monat mit euch.

img_4906
Azra und ihre Hundefreundin Dora in meinem, noch halbwegs intakten, „urban gardan“.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s