Kokos Schnitzel

Wuhu, Schnitzel!! Ich glaube ich bin nicht die einzige die so reagiert wenn es sich um Schnitzel handelt. Typisch österreichisch war es in meiner Kinderzeit war vor allem das Wiener Schnitzel nicht vom Mittagstisch wegzudenken. Ja und heute brate ich mir meine Schnitzel selber. Das schöne an Klassikern ist doch, dass man soviele Möglichkeiten hat sie noch besser zu machen oder zumindest genauso gut. Eine meiner Lieblingsversionen davon ist das Kokosschnitzel. Der Vorteil daran ist, dass es low-carb und paleo ist. Ich finde es superlecker und kann den traditionellen Wiener Schnitzel durchaus Konkurrenz machen.

Für ca. 4 Portionen:

IMG_8087

  • ca. ein kg Putenbrust
  • 2 Eier
  • 10 EL Kokosmehl – meines war sehr grob, fast wie Kokosraspeln
  • 6 EL Sesam
  • ein TL Salz
  • Öl zum ausbacken

Das Fleisch kalt abspülen und mit einen sauberen Handtuch trocken tupfen. Das Fleisch nun in Schnitzel schneiden. Wichtig, immer gegen die Fasern schneiden. Ihr könnt euch aber auch fertig geschnittene Schnitzel kaufen. Die Eier in einem geeigneten Schüssel aufschlagen, sie mit dem Salz mit einer Gabel verquirreln. Das Kokosmehl und den Sesam ebenfalls in eine geeigente Schüssel geben und mischen.

Nun die Schnitzel zuerst im Ei und dann in der Kokos-Sesammischung wenden. Öl in der Pfanne erhitzen und die Schnitzel auf beiden Seiten goldbraun backen. Ist das geschehen könnt ihr sie noch im Rohr bei ca. 150° C zum nachbräunen lassen.

Bon Appètit meine Lieben, wir haben dazu den super detox Salat gegessen, ebenfalls gut dazu passt Reis, Gemüse, Kartoffeln oder einfach grüner Salat.

IMG_8116

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s