Herbst Pizza

Also diese Pizza hat mich überrascht. Auf dieser Pizza findet man Zutaten, die normalerweise in Suppen und Aufläufen der traditionellen -österreichischen Küche verwendung finden. Die Rede ist von Kohl und roten Rüben. Passt überraschend gut auf eine Pizza und darum will ich dieses tolle Rezept mit euch teilen.

Ihr benötigt für eine Pizza:

  • einen Pizzaboden – mein Rezept dazu findet ihr hier
  • 4-5 EL red rules Pesto – das Rezept dazu findet ihr hier
  • 3-4 Kohlblätter
  • 75g Feta – gewürfelt
  • eine Handvoll Pizzakäse
  • Petersilie zum Garnieren

Belag Herbstpizza

Das Rohr auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Kohlblätter waschen, den Strunk entfernen und klein schneiden. Den Pizzaboden ohne Belag 5-7 min vorbacken.

fertig belegte Herbstpizza

Ist das geschehen, den Boden rausnehmen und mit den Zutaten belegen. Zuerst den Boden mit dem red rules Pesto bestreichen, danach die Kohlblätter darauf verteilen. Zum Schluss noch den Pizzakäse und den Feta darüberstreuen.

Jetzt nochmal ins Rohr und nach 20-25 min, wenn der Boden schön bräunlich wird herausnehmen. Petersilie darauf verteilen.

fertige Herbstpizza

Tipp: Vor dem Verzehr 5 min auskühlen lassen.

Advertisements

1 Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s